Faszination Segeln

Den Wind für die Fortbewegung auf dem Wasser zu nutzen hat eine lange  Geschichte. Heute zählt das Segeln zu den wohl schönsten Aktivitäten  auf dem Wasser für die Freizeit- und Urlaubsgestaltung.

Fast überall in Deutschland liegen Seen und Flüsse mit optimalen  Möglichkeiten für den Segelspaß direkt vor der Haustür. Wen es  zum Segeln auf die See zieht, der findet an der Nord- und Ostseeküste sowie dem Mittelmeer traumhafte Ziele, die auch für Segelanfänger bestens geeignet sind.

Kleine, leichte Segeljollen, die sich einfach mit dem Auto  transportieren lassen, bieten alltäglichen Segelspaß für groß und klein nach Feierabend oder am Wochenende auf dem See in der Nachbarschaft.  Ohne Probleme lassen sich diese Boote auch mit an den Urlaubsort nehmen.

Auf größeren Gewässern wie dem Bodensee oder der Müritz sowie an der  Küste eignen sich offene Segelboote ohne Kajüte für Tagesfahrten.  Auch diese Boote lassen sich ohne großen Aufwand auf einen Trailer verladen und können so mit dem PKW transportiert werden.

Wer auch einmal über mehrere Tage oder länger von Hafen zu Hafen  unterwegs sein möchte, dem bietet sich ein breites Angebot von Segelyachten unterschiedlicher Größe, die über alle Einrichtungen für das Leben  und Wohnen an Bord verfügen.

Wer über kein eigenes Boot verfügt, dem steht die Möglichkeit des Charterns offen: Professionelle Anbieter vermieten Boote in jeder Größenordnung.  Hier gibt es auch die Möglichkeit einzelne Plätze an Bord eines  geführten Segeltörns zu belegen oder in einer Flotille gemeinsam mit  anderen Segelbegeisterten auf Törn zu gehen.