Revier

Nur 16 km südwestlich von Köln, direkt am attraktiven und beliebten Naturpark Kottenforst-Ville, liegt Erftstadt-Liblar mit dem „Heimat-Revier“ der Segelschule – Erftstadt, dem Liblarer See.
Der See verdankt seine Entstehung dem Braunkohletagebau, was auch erklärt, dass er tiefer liegt, als seine Umgebung, die – durch Aufforstungen dicht bewaldet – zum Spaziergang einlädt.

Der Liblarer See (max. Länge/Breite: 1010/850 m, max./mittlere Tiefe: 13,8/5,1 m) gehört mit einer Fläche von rd. 54 Hektar zu den größten Seen im Ville-Gebiet.
An seinem südöstlichen Rand liegt das Gelände des Segel-Club Ville e. V. (50° 48,8′ N, 006° 50,2′ E) mit Clubhaus, Steganlagen und Parkplätzen.